Weitere Hürde genommen! Ausreichend gültige Unterschriften!

Das Bürgerbegehren Freier Sonntag Münster hat eine weitere Hürde genommen
und die erforderliche Anzahl an Unterschriften erreicht.

Die Initiatoren hatten am 6. Juli 10 972 Unterschriften an Oberbürgermeister Markus Lewe überreicht. Diese hat das Amt für Bürger- und Ratsservice überprüft. Ergebnis: „9907 Unterschriften sind gültig, das sind 31 mehr als erforderlich“, so Stadtrat Wolfgang Heuer.

Für ein Bürgerbegehren werden in Städten bis 500 000 Einwohner die Unterschriften von vier Prozent der kommunalwahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger benötigt. Daraus ergibt sich für Münster die Zahl von 9876 Unterschriften. Nun wird der Rat in einer Sondersitzung am Mittwoch, 31. August, über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens und in der Sache selbst entscheiden. Wenn das Bürgerbegehren zulässig ist, kann er ihm entweder entsprechen und seinen Beschluss zu verkaufsoffenen Sonntagen aufheben. Entspricht er dem Bürgerbegehren nicht, ist nach der Ratssitzung innerhalb von drei Monaten ein Bürgerentscheid durchzuführen.

Der Kaktus – Grüne Jugend Münster unterstützt das Bürgerbegehren

Der Kaktus – Grüne Jugend Münster solidarisiert sich mit den Arbeitnehmer*innen und spricht sich daher gegen die zusätzliche Einrichtung verkaufsoffener Sonntage in Münster und Umgebung aus. Dabei unterstützt er ausdrücklich das Bürgerbegehren „Freier Sonntag Münster„. „Der Kaktus – Grüne Jugend Münster unterstützt das Bürgerbegehren“ weiterlesen

Willkommen auf der Website des Bürgerbegehrens „FREIER SONNTAG MÜNSTER“

Hier finden Sie die Formblätter für die Unterschriftensammlung als PDF-Datei. Die Unterschriftenlisten (auch wenn sie nicht voll sein sollten) bitte möglichst bis zum 1. Juli zurücksenden an: Initiative „Freier Sonntag Münster“, c/o Bernd Bajohr, verdi Bezirk Münsterland, Johann-Krane-Weg 16, 48149 Münster.

In Kürze erfolgen hier weitere Infos zum Stand der Unterschriftensammlung u.ä.

Dokumentiert: Gründungserklärung der Münster Allianz für den freien Sonntag vom 27.02.2013

Wir dokumentieren hier die Gründungserklärung der Münster Allianz für den freien Sonntag vom 27.02.2013, die von den Gründungsmitgliedern der Münster Stadtallianz für den freien Sonntag (DGB Region Münsterland, Heinz Rittermeier, Regionsvorsitzender; KDA der evangelischen Kirche, Bernd Müller, Regionalbüro Münsterland; KAB Stadtverband Münster, Christoph Hansen, Stadtverbandsvorsitzender) unterzeichnet wurde: „Dokumentiert: Gründungserklärung der Münster Allianz für den freien Sonntag vom 27.02.2013“ weiterlesen

Häufig gestellte Fragen – Fragen und Antworten

Wofür wird meine Unterschrift benötigt?

Zur Durchführung des Bürgerbegehrens müssen Unterschriften von wahlberechtigten Münsteraner Bürgerinnen und Bürgern gesammelt werden. Kommen genügend Unterschriften zusammen, dann muss sich der Rat der Stadt Münster mit dem Thema „Freie Sonntage Münster“ erneut befassen.

Wie viele Unterschriften müssen gesammelt werden, damit der Rat der Stadt Münster sich erneut mit dem Begehren befassen muss? „Häufig gestellte Fragen – Fragen und Antworten“ weiterlesen

ÖDP unterstützt Bürgerbegehren

Hocherfreut zeigt sich die ÖDP über die Initiative von Ver.di im Falle einer weiteren Freigabe von Sonntagsöffnungszeiten im Einzelhandel ein Bürgerbegehren zu starten. „Wir sehen in einem Bürgerbegehren/Bürgerentscheid zu dieser gesellschaftspolitischen Frage die Chance zu einem breit angelegten Diskurs über die Grundsatzfrage, in welcher Gesellschaft wir zukünftig Leben wollen.“, äußert sich der Ratsherr der ÖDP, Franz Pohlmann, in einer Pressemitteilung. „ÖDP unterstützt Bürgerbegehren“ weiterlesen